Mennoniten

Mennoniten sind die älteste protestantische Freikirche. Sie entstammen der Täuferbewegung der Reformationszeit. Wie das damals kam und worum es den Leuten ging finden Sie unter "mehr zur Geschichte". Geographisch gesehen liegen die Ursprünge in der Schweiz und Süddeutschland sowie in Norddeutschland und den Niederlanden. Als sogenannte Wiedertäufer wurden sie durch die damalige kirchliche und weltliche Obrigkeit hart verfolgt. Als eine Art Deckname zum Schutz vor dem Henker oder der Verbannung wurden im 16. Jahrhundert in Norddeutschland einige Gruppen als Menisten bezeichnet, abgeleitet von dem Namen einer der vielen täuferischen Reformatoren namens Menno Simons. Ursprünglich bezeichneten die ”Mennoniten” sich selbst als ”Brüder in Christo”.

Heute gibt es weltweit ca. 1,6 Millionen mennonitischer Christen, der größte Teil lebt in den Ländern der Zwei-Drittel-Welt. Afrikanische Gemeinden erleben derzeit den größten Zuwachs. In Deutschland leben insgesamt etwa 28.000 Mennoniten, die allerdings verschiedenen und unterschiedlich geprägten Gemeindeverbänden angehören. Über 20.000 Mennoniten sind in den letzten zwei Jahrzehnten aus dem GUS-Staaten/Rußland umgesiedelt.

Die Ingolstädter Mennonitengemeinde entstand im 19. Jahrhundert durch Zuzug mennonitischer Familien aus der Pfalz. Sie trafen sich zunächst in verschiedenen Bauernhöfen um Ingolstadt. Um die Jahrhundertwende mietete man zum ersten Mal einen Versammlungssaal. 1982 wurde unser jetziges Gemeindezentrum eingeweiht, in dem 1991 das 100-jährige Gemeindejubiläum begangen wurde. 2003 wurde es erweitert. Unsere Gemeinde hat derzeit 120 Mitglieder und einen größeren Freundeskreis. Und wir sind immer offen für neue Leute!

Als Teil der weltweiten Christenheit halten wir Kontakt mit den anderen christlichen Kirchen, der evangelischen Allianz und sind Mitglied in der AcK Ingolstadt. Unsere Gemeinde gehört dem süddeutschen Verband deutscher Mennonitengemeinden und der bundesweiten Arbeitsgemeinschaft deutscher Mennonitengemeinden an. Dadurch gehören wir zur Mennonitischen Weltkonferenz, sind Mitglied der Vereinigung Evangelischer Freikirchen sowie der überregionalen und bundesweiten Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen .